Weiterbildung im Handwerk

 Interessanter Gedankenaustausch mit  Nese Bal-Kirbiyik, Bildungscoaching von der Handwerkskammer Frankfurt-Rhein-Main,

Wer hat jahrelange Erfahrungen im Handwerk und möchte  sich qualifizieren, seine Gesellenprüfung oder seinen Handwerksmeister machen?
  • ProAbschluss, Zielgruppe: "an- und ungelernte" Mitarbeiter Ziel: beruflichen Abschluss extern  nachholen.
  • Weiterbildung (z.B. kaufmännische Grundlagen), Fortbildung (z.B. Meister) oder eine Ausbildung (HWK-Berufe)
In der Kreishandwerkerschaft in Bad Homburg v.d.Höhe konzentrieren wir uns schon seit Jahren auf die Berufe der  angeschlossenen Innungen. In diesen Berufen können wir mit externem Einstieg mit Gesellenprüfung und nebenberuflicher Prüfungvorbereitung zum Handwerksmeister punkten. Ansprechpartner für Aus- und Weiterbildung V-C. Lehmann

Kommentar schreiben

Kommentare: 0