Maler- und Lackierer/Maler-und Lackiererin

Ausbildungsvergütungen neu ab 01.08.2016

Download
Ausbildungsvergütungen Maler- und Lackierer 2016
Tarif- und Arbeitsrechtsinformation des Bundesverbandes Farbe-Gestaltung, Frankfurt am Main
Maler-Azubi-2016Tarif-Arbeitsrecht_Handw
Adobe Acrobat Dokument 50.8 KB

Our Story

"Herr Malermeister, die Ausbildungsvergütungen erhöhen sich für ihre neuen Malerstifte!" "Schon wieder!", runzelte der Malermeister die Stirn. "Wie soll ich denn da noch seine Ausbildung finanzieren?", überlegte der Unternehmer. "Verrechnen Sie doch den Auszubildenden situativ und kundenspezifisch", schlug ich vor! "Ich glaube nicht, das die Kundschaft das mitmacht", wandte der Arbeitgeber ein. "Ziel ist doch so schnell wie möglich, sollte der Lehrling Teilaufgaben beherrschen können. Dann kann doch der Kunde froh sein,  schnell und sauber die Erledigung seiner fachhandwerklichen Wünsche von einem unserer Nachwuchstechniker zu einem relativ günstigen Preis zu bekommen," gab ich zu überlegen. Was denkt ihr?


Our Mission

Gute geeignete und Motivierte für das Fachhandwerk Maler- und Lackierer zu interessieren und zu gewinnen!




Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Gustav Sucher (Montag, 03 Dezember 2018 08:30)

    Ich finde Provisionen sind immer gut um die Leute zu motivieren. Als Azubi wäre das ein Traum für mich gewesen. Das würde ih mich sehr wünschen. Stattdessen wurde ich unterbezahlt und erhielt kaum etwas für mein tun. Danke für die Inspiration. Das mache ich besser als mein ehemaliger Arbeitgeber. https://www.karo-as.at/de/dienstleistungen/lackier-technik/